Orfeo ed Euridice

In 115 days

Short facts

  • Fürth
  • 22.03.2023
  • 19:30

Oper von Christoph Willibald Gluck Libretto von Raniero Simone Francesco Maria de‘ Calzabigi

Die legendäre Barockoper „Orfeo ed Euridice“ von Christoph Willibald Gluck kommt in einem Gastspiel des Staatstheaters Augsburg nach Fürth. Die Inszenierung des Intendanten André Bücker stellt eine aufwändige, komplett neuartige Musiktheater-Innovation dar, in der konventionelle Regie mit Virtual Reality (VR) gemischt werden. Im Mittelpunkt der Oper steht die Kraft des Mythos. Der begnadete Sänger Orpheus steigt in die Unterwelt hinab, um die Götter dazu zu bewegen, seine kurz nach der Hochzeit verstorbene Gattin Eurydike zurückzuerhalten. Das Publikum erlebt im Wechsel das klassische Bühnengeschehen und – per VR-Brille – das Totenreich, in das es gemeinsam mit Orpheus hinabtauscht.


Next steps

It appears that you are using Microsoft Internet Explorer as your web browser to access our site.

For practical and security reasons, we recommend that you use a current web browser such as Firefox, Chrome, Safari, Opera, or Edge. Internet Explorer does not always display the complete content of our website and does not offer all the necessary functions.