jüdisch.deutsch.romantisch

In 25 days

Short facts

  • Fürth
  • 13.11.2021
  • 19:30

Dem Vergessen entrissen: Starke Stimmen der deutsch-jüdischen Musikgeschichte erklingen an einem fürs Miteinander der Konfessionen bedeutsamen Ort. Die evangelische Auferstehungskirche, 1825/26 auch mit Hilfe von Spenden aus der jüdischen Gemeinde gebaut, ist ein Symbol für urbanen, liberalen Geist. Drei Musik-Generationen kommen hier zu Wort: Fanny Mendelssohn steht für die jugendliche Aufbruchstimmung der Romantik, Friedrich Gernsheim für die blühende Kultur des Fin de Siècle. Mit Jakob Schönberg öffnet sich der Blick in die Moderne. Abschluss und Höhepunkt des Konzerts ist eine absolute Neuentdeckung aus dem Schaffen von Fanny Mendelssohn: Vielleicht zum ersten Mal seit 1841 wird ihre „Einleitung zu lebenden Bildern“ wieder aufgeführt. Vokal- und Kammermusik von Fanny Mendelssohn und Friedrich Gernsheim, Psalmen aus „Schirej Erez Israel“ von Jakob Schönberg Laura Demjan (Sopran), Maria van Eldik (Alt), Martin Platz (Tenor),Markus Simon (Bass), Michael Herrschel (Rezitation), Elisen Quartett, Sirka Schwartz-Uppendieck (Klavier & Leitung) Informationen zur Anmeldung: www.kirchenmusiktage.de

Nürnberger Straße15

90762 Fürth


Website: www.kirchenmusiktage.de

General information

Price info

15,00 € / ermäßigt: 10,00 €

 

 

Infos zum Kartenvorverkauf:

Informationen zur Anmeldung: www.kirchenmusiktage.de

 


Next steps

It appears that you are using Microsoft Internet Explorer as your web browser to access our site.

For practical and security reasons, we recommend that you use a current web browser such as Firefox, Chrome, Safari, Opera, or Edge. Internet Explorer does not always display the complete content of our website and does not offer all the necessary functions.