© Stadtarchiv Nürnberg

Hopfen und Bier in Nürnberg: Die jüdische Hopfenhändlerfamilie Tuchmann

In 9 days

Short facts

  • Fürth
  • 03.03.2024
  • 14:00 - 16:00

Stadtführung mit anschließendem Bierumtrunk

Im 19. Jahrhundert entwickelte sich Nürnberg zum Welthandelszentrum für Hopfen, der für die damals boomende Brauindustrie gebraucht wurde. Zahlreiche – darunter viele jüdische – Hopfenhändler ließen sich in Nürnberg nieder. So auch die Familie Tuchmann, die bereits im fränkischen Uehlfeld erfolgreich mit Hopfen gehandelt hatte. In der Führung gehen wir den Spuren der Tuchmanns nach, die Großhändler, Stifter und Kunstmäzene hervorbrachten und beleuchten die spannende Familiengeschichte von ihrem Aufstieg ins gehobene Bürgertum bis zu ihrer Vertreibung und Arisierung durch die Nationalsozialisten.

Teilnahme an der Führung kostenlos, Teilnahme an dem Bierumtrunk ab 16 Jahre, auf Selbstzahlerbasis Treffpunkt ist vor dem Hauptportal der Lorenzkirche; die Führung endet mit einem Umtrunk im Wirtshaus Tucherbräu am Opernhaus Anmeldung bis 1. März 2024: besucherservice@juedisches-museum.org

Königstraße 89

90762 Fürth


E-mail:

Website: www.juedisches-museum.org


Next steps

It appears that you are using Microsoft Internet Explorer as your web browser to access our site.

For practical and security reasons, we recommend that you use a current web browser such as Firefox, Chrome, Safari, Opera, or Edge. Internet Explorer does not always display the complete content of our website and does not offer all the necessary functions.