Dance Me to the End of Love

In 117 days

Short facts

  • Fürth
  • 23.01.2021
  • 22:00

Ein Abend für Genießer, Melancholiker, Liebende

Wenn eine Theaterproduktion schon in der vierten Saison gespielt wird und alle bisherigen Vorstellungen restlos ausverkauft waren, dann muss es sich um eine besondere Produktion handeln. Dann ist den Künstler*innen auf der Bühne etwas ganz Besonderes gelungen. „Dance Me to the End of Love“ ist genau so ein besonderer Abend – ein wunderbarer und persönlicher Abend im Nachtschwärmer-Foyer über den Dächern von Fürth. Jutta Czurda, Norbert Nagel, Andreas Blüml und Christoph Huber laden ihre Gäste ein, sich bei einem Glas Wein zurückzulehnen und Zeug*innen zu werden, wie Augenblicke und Erinnerungen lebendig werden. Ein Abend, der sich wie eine vertraute Begegnung zu zweit anfühlt, voller Wohlfühlmomente, eine liebevolle Rückschau auf Begegnungen und Erlebtes. Nina Simones wunderbares „Turn me on“, Edith Piafs ikonisches „Sous le Ciel de Paris” oder Leonard Cohens titelgebendes Meisterwerk „Dance Me to the End of Love” bilden den Soundtrack für einen Abend, der ganz unaufgeregt die Geschichte unseres Menschseins, unserer Begegnungen und unseres Liebens erzählt. Werner Müller sorgte für die szenische Einrichtung dieser Wohlfühlstunde – nach „Wenn ick mal tot bin _” und „So will die Lust die Seele mir entführen” die dritte Produktion für das Nachtschwärmer-Foyer, die schon jetzt Kultstatus besitzt. Die Nürnberger Nachrichten haben in ihrer Premierenkritik im Februar 2018 geschrieben, dass dieser Abend vermutlich ein Publikumsrenner wird – sie sollten recht behalten.

General information

Price info

22,00 €

 

 


Next steps

It appears that you are using Microsoft Internet Explorer as your web browser to access our site.

For practical and security reasons, we recommend that you use a current web browser such as Firefox, Chrome, Safari, Opera, or Edge. Internet Explorer does not always display the complete content of our website and does not offer all the necessary functions.